Mittwoch, 17. Juli 2013

Blog-Aktion

Heute darf in an einer tollen Aktion, die von Katja Ganzer ins Leben gerufen wurde teilnehmen.

Rezeptbuch du musst wandern, von dem einen Blog zum andern




Kurz gesagt:
  • Der Blogger muss immer das Rezept kochen/backen, was der Blogger vor ihm in das Rezeptbuch geschrieben hat und einen Bericht auf seinem Blog darüber verfassen.
  • Er muss danach selbst ein Rezept in das Buch schreiben was der Nächste dann Kochen/Backen muss.
  • Dafür hat der Blogger ca. 1 Woche Zeit, dann muss das Buch wieder auf Wanderschaft sein! Losgeschickt wird jeweils Montag.
  • Es darf ein Koch- oder Backrezept sein.
Katja hat also das Buch gestaltet, das erste Rezept reingeschrieben und das Buch auf die Reise geschickt.
Das Rezept findet ihr auf dem Blog von Jasmin "Wundertütenland"
Jasmin hat dann folgendes Rezept hinzugefügt und das Buch an mich weitergeschickt.










Zutaten

500 g Hackfleisch
3 Zucchini
1 Beutel Spätzle
Salz, Pfeffer
Knoblauchzehe
200 g Kräuterfrischkäse
1 Becher süße Sahne
2 EL frische gehackte Petersilie
4 Eier






Hackfleisch mit etwas Fett in der Pfanne krümelig anbraten
Zucchini waschen, halbieren, entkernen und in Scheiben schneiden
kurz mit braten
Salzen, Pfeffern, den Knoblauch pressen und dazugeben
Alles in eine Auflaufform geben und die Spätzle unterheben.
Den Frischkäse mit der Sahne und den Eiern glattrühren, würzen und über die Hackfleischmischung geben.
Im vorgeheizten Backofen bei 200° C auf der mittleren Schiene für ca. 30 backen.




Mein Rezept habe ich auch schon vorbereitet und ich schicke das Buch weiter an  ?
Eine Liste aller Teilnehmer findet ihr über den obigen Link auf Katjas Blog.

Den Auflauf werde ich bestimmt noch ein paar Mal machen...aber dabei wohl das ein oder andere austauschen bzw. hinzufügen. Es muss mMn auf jeden Fall mehr Flüssigkeit mit rein, da er doch etwas trocken wurde. Die Kombination  mit Hackfleisch-Zucchini-Spätzle ist aber einfach nur lecker!


Pin It Now!

Kommentare:

  1. Klingt lecker... wird ausprobiert wenn wieder meinen Süßen bekochen darf.

    AntwortenLöschen
  2. Super Idee! <3 ..mein Blog liegt ja (noch) brach, schläft noch seinen Dornröschen-Schlaf.

    AntwortenLöschen